Obstmarktgeschichten Carambolage Bozen Bolzano I volti di Piazza Erbe

Das Bozner Kleinkunsttheater “Carambolage” (Silbergasse 19) beginnt seine Theatersaison am Freitag 3. Oktober mit der dreisprachigen Theaterproduktion „Obstmarktgeschichten“ von Brigitte Knapp.
Il piccolo Teatro “Carambolage” (Via Argentieri 19) inizia la stagione teatrale con il pezzo trilingue “I volti di Piazza Erbe” di Brigitte Knapp.

image

Das Stück
Brigitte Knapp wohnt seit über fünf Jahren am Bozner Obstmarkt. In ihrem dreisprachigen Theaterstück (deutsch,italienisch, ladinisch) porträtiert sie diese Gasse als einen Ort voller Leben. Sie verleiht dem Platz eine bzw. mehrere Stimmen, frei inspiriert von den dortigen Bildern, Geräuschen und Gerüchen. Seine unterschiedlichen Gesichter kommen zum Vorschein – ein Kaleidoskop an kurios-amüsanten Geschichten und Begegnungen.
Erzählt wird die Geschichte des indischen Obststandbesitzers, so wie jene der chinesischen Kellnerin und des
illegalen afrikanischen Flüchtlings. Ein Steuerberater trifft auf einen Obdachlosen. Die junge hier wohnende Frau trifft den alten Mann, der seine Brieftaube sucht. Eine Bozner Dame begegnet einem Grödner Holzschnitzer. Und dann sind da noch Anna und Mattia, ein gemischtsprachiges Paar.
Il pezzo
Brigitte Knapp vive da oltre cinque anni in Piazza Erbe a Bolzano. Nel suo pezzo trilingue (tedesco, italiano, ladino) raffigura questa via come un luogo pieno di vita. Presta alla piazza più voci, liberamente ispirate a immagini, suoni e odori locali. Vengono alla ribalta i diversi volti della piazza - un caleidoscopio di storie e incontri particolari e divertenti.
Si narrano le storie dell’indiano proprietario di un banco di frutta, della cameriera cinese e dell’immigrato africano clandestino. Un commercialista incontra un senzatetto. La giovane donna che vive nella piazza incontra il vecchio che cerca il suo piccione viaggiatore.
Una signora bolzanina avvicina un intagliatore gardenese. E poi ci sono Anna e Mattia, una coppia mistilingue.
In questo pezzo si parla di linguaggio, di comprensione, di convivenza. E ancora dello stimolante confronto con ciò che incontriamo oltre la porta di casa, della curiosità reciproca e dell’ironia verso se stessi.

Vorstellungen
FR/VEN 03.10. 20:30
SA/SAB 04.10. 20:30
DO/GIO 09.10. 20:30
FR/VEN 10.10. 20:30
SA/SAB 11.10. 20:30
MI/MER 15.10. 20:30
DO/GIO 16.10. 20:30
FR/VEN 17.10. 20:30
SA/SAB 18.10. 20:30

TRAVERSO
Benno Simma zeigt Zeichnungen aus seinen Skizzenbüchern.
Ausstellungseröffnung im Carambolage Freitag 3.Oktober um 20:00
Die Ausstellung kann an jedem Carambolage-Programmabend vom 3.10. bis zum 29.11 besichtigt werden kann.
In disegni di Benno Simma in mostra.
Inaugurazione al Carambolage venerdí 3. ottobre alle 20:00
La mostra è aperta dal 3.10 fino al 29.11 negli orari degli spettacoli del Carambolage.

Sehen wir uns am Freitag bei der Eröffnung? Ci vediamo all’inaugurazione?
Helene

Rehabilitationszentrum Bozen MoDus Architects Centro di riabilitazione

Ein  Schmuckstück zeitgenössischer Architektur in Bozen: Das neue Rehabilitationszentrum nach Projekt von Sandy Attia e Matteo Scagnol- MoDus Architects!
Un gioiello di architettura contemporanea: Il nuovo centro di riabilitazione psichiatrica con comunità protetta a Bolzano progettato da Sandy Attia e Matteo Scagnol- MoDus Architects!

0034 IM Riller 140731 (4)
Foto Rene Riller

DSC02140
Innenhof_0
Innenhof_1  Innenhof_2
Innenhöfe Corti interne

Innenraum1
Raum_4  Innenraum_2
Innenräume Vani interni

Einrichtung_4
Einrichtung_2 (2)  Einrichtung_2
Einrichtung Arredo

AussenInnen
IMG_5572
Innen/außen Interno/esterno

Detail_0  Treppenaufgang_1 
Detail_1
Detail Particolare

Fenster
Sichtfenster Una finestra sul mondo

0034 IM Riller 140731 (19)
Foto Rene Riller:  Sicht von der Fagenstraße Vista da Via Fago

Hanfkörbe Cesti di canapa

Bevor sich der Sommer dem Ende neigt, zeige ich euch noch mein Selbermachgeschenk für die Juli und August-Geburtstagskinder!
Prima che finisca l’estate vi faccio vedere il mio fai-da-te-regalo per le amiche che festeggiano gli anni a luglio ed agosto!


IMG_5545

Ihr benötigt Hanfseil, farbenstarken Faden und eine Nähmaschine.
Vi servono corde di canapa, filo in colori forti e una macchina da cucire.

DSC02075
Form und Größe bestimmt ihr nach Lust und Laune: Einfach mit einem Zick-Zackstich das Hanfseil anlegen und aneinandernähen.
Forma e dimensione scegliete a piacere. Disponete un cordoncino vicino all’altro e chiudete con una cucitura a zig zag.

DSC02062

Benutzt werden sie als Brotkorb, für Schmuckaufbewahrung…
Potete utilizzarli come cesto da pane, cestino portagioielli…

DSC02088
DSC02080

Habt noch einen sonnigen Tag! Vi auguro una splendida giornata!
by Helene

Birne Walnuss Ricotta Crostini con pera, noci e ricotta

Hej meine Lieben, heute gibt es leckeren Ruck Zuck Fingerfood mit Birnen aus Marias Garten!
Che ne dite di un buono e rustico antipasto alle pere, noci e ricotta in tavola?

DSC01670_thumb[2]

Schneidet ein Stück Baguette oder ein Ciabattabrot längs in ca. 1cm dicke Scheiben und bestreicht es mit etwas Olivenöl. Eine Birne in 3mm dicke Scheiben schneiden. Nun die Crostini mit Ricottakäse bestreichen und mit den Birnenscheiben belegen. Mit zwei, drei Walnusshälften belegen, salzen, pfeffern und mit etwas Honig beträufeln.
Tagliare la baguette a fettine diagonali spesse 1 cm. Tagliare la pera a fettine sottili di 3mm. Disporre i crostini tagliati su una piastra da forno e spalmarli con la ricotta. Sopra mettere qualche fetta di pera ed infine mettere i gherigli di noce. Insaporire con sale e pepe e un filo di miele.


DSC01663_thumb[12]

Und nun für 10 Minuten ab in den auf 180° vorgeheizten Ofen! Am Besten noch warm servieren.
Infornare i crostini a 180° per 10 minuti. Vanno assolutamente mangiati caldi appena sfornati!

DSC01674_thumb[2]

Et voilá- lasst es euch schmecken! Buon appetito!
by Helene

Zwetschgenstrudel

Kürzlich war Maria auf Besuch und hat uns richtig Gutes aus ihrem Garten mitgebracht: frisch gepflückte Zwetschgen, Zucchini und Birnen. Die Zwetschgen haben wir am Tag danach zu einem leckeren Strudel verarbeitet!

DSC01655

Das Rezept stammt aus dem Buch “So backt Südtirol” vom Athesiaverlag.

Zutaten Mürbteig (ergibt 500g Teig)
120g Butter
100G Staubzucker
1 Msp. Zitronenschale gerieben
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei
2 EL Sahne oder Milch
300g Mehl
1/2 Pkg Backpulver
1 Prise Salz
Zutaten Füllung
600g Zwetschgen
50g geriebene Mandeln
40g Brotbrösel
170g Zucker
1/2 TL Zimt
1 Msp. gerieben Zitronenschale
zudem: 1 Ei zum Bestreichen und Staubzucker zum Bestreuen

DSC01693

Die nicht zu kalte Butter mit Staubzucker, Zitronenschale und Vanillezucker rasch zu einem Teig verarbeiten, bis keine Butterstücke mehr erkennbar sind. Ei und Sahne dazu geben, gesiebtes Mehl und Backpulver und Salz beimischen und zu einer homogenen Masse kneten. In Klarsichtfolie einwickeln und mind. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
Backofen auf 180° vorheizen. Die Zwetschgen waschen, entkernen, vierteln und mit Mandeln, Brotbröseln, Zucker, Zimt und Zitronenschale vermischen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 40*25cm groß ausrollen und auf ein gebuttertes Backblech legen. Nun ja, keine Ahnung worin die Kunst liegt, eine runde Kugel in eine Rechteckform auszurollen. Vielleicht fehlt mir einfach die Strudelmach-Übung. Jedenfalls bin ich euch  für diesbezügliche Kommentare sehr dankbar!

Sobald ihr also die Rechtseckfläche á 40*25cm ausgerollt habt, die Zwetschgenfülle auf den Teig geben und den Strudel einrollen. Zu guter Letzt den Strudel mit aufgeschlagenem Ei bestreichen und für 35 Minuten im Backofen backen.
Den Strudel am Liebsten lauwarm, mit Staubzucker bestreut, servieren.

DSC01699
Der Strudel hat uns allen richtig gut geschmeckt! Ihr seht vom fertigen Produkt nur wenige Bilder, da ich die Rechteckform nicht gut hingekriegt habe. Und ohne Rechteckform ergibt das Teil keinen gleichförmigen Strudel….
Also, unser Zwetschgenstrudel war lecker, hatte aber in seiner Formgebung noch einige Mängel aufzuweisen. Wie meistens, Übung macht den Meister. Macht euch auf einen strudeligen Herbst gefasst!

Habt noch einen feinen Tag!
Liebe Grüße Helene

Erdbeer Linsen Rucola Salat mit Cashewkernen Insalata di fragole lenticchie rucola con noci di acagiù

Bevor die Erdbeerzeit ganz zu Ende ist, poste ich euch noch ein Salatrezept!
Prima che termini il periodo delle fragole, ecco a voi l’insalata alle fragole, lenticchie, rucola e noci di acagiù!

IMG_4559

Zutaten
100 g  Linsen
0.5 rote Zwiebel
100 g Cashewkerne
250 g Erdbeeren
3 EL Aceto balsamico bianco
4 EL Rapsöl
1 EL Honig
Salz, Pfeffer
180 g Rucola
Ingredienti
100 g lenticchie
mezza cipolla rossa
100 g noci di acagiù
250 g fragole
3 cucch. di aceto balsamico bianco
4 cucch. di olio di semi di lino
1 cucch. di miele
sale, pepe
180 g rucola

IMG_4555  Linsen in Wasser ca. 20 Minuten weich kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Zwiebel hacken. Cashewkerne in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze anrösten. Erdbeeren halbieren. Balsamico, Öl, Honig und Zwiebel ­verrühren. Mit Salz und Pfeffer ­abschmecken. Rucola mit Linsen, ­Cashewkernen und Erdbeeren ­an­richten. Salat mit Honigdressing ­beträufeln.
Lessate le lenticchie per ca. 20 minuti, scolate e fate sgocciolare. Tritate la cipolla. Tostate le noci di acagiù in una padella antiaderente a fuoco medio.
Tagliate le fragole a fette e sistemateli in una ciotola con la rucola, le lenticchie e le noci di acagiù. Mescolate l’aceto balsamico con l’olio, il miele e la cipolla tritata e condite con sale e pepe. Sistemate la rucola con le lenticchie, le noci di acagiù e le fragole e irrorate con il condimento al miele e mischiate il tutto.

IMG_4557
IMG_4567
Habt noch einen schönen, sonnigen Tag!
A meno che non abbiate qualche progetto da chiudere- godetivi il bel tempo!
by Helene

 

Pfirsichtorte Torta di pesche alla vaniglia

In der Augustausgabe von sale&pepe habe ich dieses Pfirsichtortenrezept entdeckt!
Sulla rivista sale&pepe agosto 2014 ho trovato la ricetta della torta alle pesche alla vaniglia!

DSC01292
Zutaten
2 Pfirsiche
160 g Zucker
90g weiche Butter
2 Eier
120g Mandelmehl (fein gemahlene Mandeln)
30 g Mehl
2 Teelöffel Zitronenschale
1/4 Teelöffel Hefe
1 Löffel Mandelspalten
Ingredienti
2 pesche
160 g zucchero
90g burro morbido
2 uova
120 g farina di mandorle
30g farina
2 cucchiaini di scorza di limone grattugiata
1/4 cucchiaino di lievito
1 cucchiaio di mandorle a lamelle

Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Die Pfirsiche in Spalten schneiden, mit 50g Zucker bestreuen und für 2-3 Minuten karamellisieren.
Scaldate una padella antiaderente su fuoco medio e cospargete le pesche tagliate a fette con 50g di zucchero. Cuocete per 2-3 minuti, caramellandole leggermente.

DSC01266 DSC01273  DSC01277

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit dem restlichen Zucker schaumig rühren und nacheinander die Eier vorsichtig unterheben. Das Mandelmehl beimischen, das Mehl mit der Hefe und der Zitronenschale vermengen und dazu geben. Den Teig in eine gefettete Springform von 20-22cm Durchmesser geben.
Die Hälfte der Pfirsichspalten in den Teig drücken, mit Mandelblättchen bestreuen und für 45 Minuten backen.
Scaldate il forno a 180°C. Montate nel mixer il burro con 110 g di zucchero. Incorporate uno alla volta le uova, poi la farina di mandorle e la farina mescolata con il lievito e la scorza di limone. Versate l’impasto in uno stampo di 20-22cm di diametro.
Affondate metá delle pesche nell’impasto, cospargete con le mandorle e infornate per 45 minuti.
 
Pfirsichtorte

Die Torte abkühlen lassen und mit den restlichen Pfirsichspalten belegen.
Fate raffreddare la torta e completate con le pesche rimaste.

DSC01294

Schmeckt erfrischend gut! Buon appettito!  by Helene

Frederick die Feldmaus Il topo federico

Für Alex und Betty- ein Willkommensgeschenk für Thomas…
Per Betty ed Alex- un regalo da benvenuto per Thomas…
Feldmaus

Die Feldmaus Frederick, eine Geschichte von Leo Lionni über Sonnenstrahlen, Farben und Wörter.
Federico è un topolino particolare: mentre i suoi compagni raccolgono il cibo per l'inverno lui sembra perdersi dietro alla pigrizia.

IMG_1735

Die Fingermaus Frederik habe ich aus Filz gebastelt, das Zuhause aus einer Streichholzschachtel gezimmert.
Il topo come pupazzo da dita l’ho fatto con feltro, la casetta da una scatola di fiammiferi.

IMG_1800IMG_1793  IMG_1795 Feldmaus2

Die Feldmaus Frederick lebt mit ihrer Familie in einer alten Steinmauer auf einem verlassenen Bauernhof. Alle sammeln Vorräte für den nahenden Winter, nur Frederick sitzt scheinbar untätig herum. Auf die Fragen seiner Familie, warum er nicht mithelfe, antwortet er, dass er für kalte, graue und lange Wintertage Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammele. Als der Winter kommt, leben die Feldmäuse von den gesammelten Vorräten. Der Winter ist jedoch lang, und die Vorräte gehen allmählich zur Neige. Jetzt wird Frederick nach seinen Vorräten gefragt – und er teilt mit seiner Familie die gesammelten Sonnenstrahlen, um sie zu wärmen, die Farben, um den Winter weniger grau und trist sein zu lassen, und die Worte in Form eines Gedichtes.

Federico è un topolino che mentre i suoi compagni raccolgono il cibo e il fieno per il duro inverno che sta per sopraggiungere, sembra non aver voglia di collaborare ai preparativi.
«Federico, perché non lavori?» chiedono gli altri topolini.
«Ma io sto lavorando!» risponde Federico un po’ offeso. In effetti Federico sta raccogliendo raggi di sole per riscaldare il gelido inverno, colori per rallegrare le grigie giornate e parole per riempirne le lunghe giornate.
Durante il lungo inverno saranno proprio “le provviste” di  Federico ad aiutare gli amici topini a superare la fredda stagione, donando loro il calore, i colori e le parole che aveva precedentemente raccolto.

Feldmaus3
Der Fingerpuppe beigelegt haben wir das schöne Bilderbuch Frederick von Leo Lionni!
Ovviamente non puó mancare il libro che racconta la storia di Federico!

by Helene

Haselnusskekse Biscotti alla nocciola

Aus dem sonnigen Salento haben wir geröstete Haselnüsse mitgebracht und diese dann zu leckeren Haselnusskeksen verarbeitet.
”Importati” dalla vacanza salentina abbiamo fatto dalle nocciole arrostite dei deliziosi biscotti!

DSC01322

Das Rezept habe ich auf dem Blog von Fräulein Glücklich gefunden.
La ricetta l’ho trovata QUÁ., sul blog di Fräulein Glücklich.

Zutaten
75 g geröstete, fein gemahlene Haselnüsse
das Mark einer halben Vanillestange
150 g Mehl
50 g Rohrzucker
125 g Butter
1 EL Haselnusslikör
eine Prise Salz
Ingredienti
75 g nocciole arrostite, macinate finemente
baccello di vaniglia
150 g farina
50 g zucchero di canna
125 g burro
1 cucch. liquore alla nocciola
un pizzico di sale

DSC01291

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Nun portionsweise 1,5cm dicke Teigrollen formen und auf einer Länge von ca. 5cm abschneiden.
Riscaldate il forno a 200°C. Mescolate tutti gli ingredienti e impastate finche l'impasto sarà morbido e ben amalgamato. Dall’impasto formate filoncini lunghi di un diametro di circa 1,5cm e tagliateli per ricavare dei biscotti di circa 5 cm di lunghezza.

DSC01300  DSC01306

Die Stäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 10 Minuten im Ofen backen. Die Haselnusskekse kurz abkühlen lassen und dann im Rohrzucker wälzen.
Disponeteli sulla teglia coperta con carta forno e cuocete in forno per 10 minuti. Fateli raffreddare qualche minuto e spolverizzatele con zucchero a canna.

Im Ursprungsrezept findet ihr die Schokocreme zum Eintauchen dazu. Hierfür 400 ml Milch mit 2 EL Zucker erhitzen. 1/2 EL Speisestärke mit etwas kalter Milch verrühren und zur heißen Milch geben, um die Creme damit zu binden. Von der Kochstelle nehmen und 100 g zerkleinerte, dunkle Kuvertüre unterrühren.

DSC01327
Diese Kekse sind blitzschnell hergestellt und genauso schnell wieder aufgegessen! Echt total lecker!
Questi biscotti gli preparate in un’attimo e purtroppo con la stessa velocitá saranno mangiati! Suono buonissimi!

Schönes Wochenende! Buon fine settimana! by Helene